2018 – Jugger

Jugger ist eine moderne Sportart, welche die Eigenschaften von Mannschaftssport mit Elementen verschiedener Individualsportarten wie Fechten oder Ringen miteinander verbindet.

Jugger bezeichnet sowohl das Spiel an sich, als auch die Mitspieler. Bei dem trendigen Spiel geht es darum, den Spielball (Jugg) so oft wie möglich im gegnerischen Tor (Mal) unter zu bringen. In jeder Mannschaft kann nur ein Spieler mit dem Spielball ein Tor erzielen. Die anderen Spieler gehen mit gepolsterten Sportgeräten gegeneinander vor, um die gegnerische Mannschaft am Punkten zu hindern. Obwohl das Spiel für den unbeteiligten Beobachter recht gewaltlastig anmutet, ist es definitiv nicht gefährlicher als andere Mannschaftssportarten. Eine Besonderheit des Juggersports liegt darin, dass es gemischtgeschlechtliche Mannschaften zugelassen und üblich sind.

Am Freizeitleitermarkt wird das Spiel von den Mitgliedern der Rollenspiel-AG des Hauses der Jugend Bitburg in einer weniger regellastigen Version vorgestellt, die auch von festen Gruppen, die die Sportart nur ab und an ausüben möchten, eingesetzt werden kann.

Zum Einsatz kommen selbst hergestellte Juggerwaffen (Pompfen), deren Bau kurz erläutert wird.


(Rollenspiel-AG, Haus der Jugend Bitburg, www.hdj-bitburg.de/ags/rollenspiel-ag.html)




Empfehle und teile diesen Workshop weiter über Facebook, WhatsApp und Co.: