2017 – Team- & Geländespiele

Die gute alte Schnitzeljagd ist längst nicht das einzige Geländespiel. Ihre Vielfalt ist grenzenlos und macht sie somit zu einem absoluten Highlight aller Jugendcamps. Denn sie stehen nicht nur für pures Abenteuer, sondern lassen sich auch problemlos mit ziemlich großen Massen spielen.

Grundsätzlich lassen sich Geländespiele in die drei Kategorien Schmuggelspiele (deren Ziel ist es, Gegenstände von einem zum anderen Ort zu transportieren, ohne in irgendeinem Gefängnis zu landen), Kampf – und Taktikspiele (es sich alles um Angriff und Verteidigung dreht) sowie die bekannte Schnitzeljagd (suchen und lösen von Aufgaben) einordnen.

Die Grundmuster sind jedoch nur der eine Aspekt. Diese können ohne große Mühe in verschiedene Spielansätze eingebaut werden. Dadurch lässt sich das Geländespiel auf die besonderen Eigenschaften der Zielgruppe ausrichten. Wenn dann noch die Rahmenstory spannend ist, geht es fast von alleine los. Als Referent für diesen Workshop konnten wir ein Teamer von Erlebnisreich Köln überzeugen, denn beschwerlichen Weg in die Eifel auf sich zunehmen.


(Erlebnisreich Köln e.V., www.erlebnisreich-koeln.de)


erlebnisreich-koeln


Empfehle und teile diesen Workshop weiter über Facebook, WhatsApp und Co.: